Welcome! You are currently on our Austria site. Select our United States site to find your local currency, language and product selection.
Posted on
in Stories

German Roamers x Brompton

Mit dem Brompton raus aus der City? Für viele ist Brompton nach wie vor der Klassiker um zur Arbeit zu Pendeln oder das Bike als Begleiter praktisch (und umsonst!) im Zug zu transportieren. Wir wissen natürlich, dass unser Klapprad noch viel mehr kann. Also haben wir das Fotografen-Kollektiv German Roamers losgeschickt, um zu schauen wie sich 16“ abseits der großen Stadt so schlagen.

german roamers

Johannes Höhn aka pangea, Lennart Pagel aka lennart und Leo Thomas aka theolator, allesamt Teil der German Roamers, sind mit ihren Brommies von München aus zu einem kleinen Abenteuer aufgebrochen. Das Ziel: der Plansee direkt hinter der deutschen Grenze in Österreich. Wir haben dazu dem Gründer der German Roamers, Johannes, ein paar Fragen gestellt.

german roamers

• Johannes, wollt ihr euch kurz vorstellen? Wer seid ihr und was macht ihr so?

Wir alle sind Teil der German Roamers, einem Kollektiv outdoorbegeisterter Fotografen, das wir 2015 ins Leben gerufen haben. Seither gehen wir regelmäßig gemeinsam auf Foto-Trips – vor allem in Deutschland. Bei unseren kleinen Abenteuer vor der eigenen Haustür suchen wir immer besondere Motive, besondere Blickwinkel, besondere Stimmungen. So haben wir Deutschland im Bereich der Outdoor-Fotografie auf die Karte gesetzt und uns einen Namen gemacht. Wir zeigen, dass es nicht immer die große weite Welt sein muss, um coole Fotos zu schießen.

german roamers

• Was genau war Eure Idee bei Eurem kleinen München Abenteuer?

Zum Einen hatten wir Lust ein wenig Stadtluft zu schnuppern und München zu erkunden, zum Anderen zieht es uns immer raus in die Natur – in diesem Fall in Richtung Alpen. Neben dem Outdoor-Leben fühlen wir uns nämlich auch in der City recht wohl. Die Kombination aus Stadtleben und atemberaubender Natur an nur einem Wochenende, das war der grobe Aufhänger für unsere Tour. Und da ist München als Base aufgrund seiner Lage in Deutschland natürlich einzigartig.

german roamers

• War Euch die Marke Brompton schon länger ein Begriff?

Das Thema Faltrad im Allgemeinen und Brompton als Ikone im Besonderen ist für uns alle relativ neu. Bisher waren wir alle mit „normalen“ Rädern unterwegs. Die Begeisterung für die kleinen Klappräder war aber sofort riesig. Inzwischen könnte ich mir meinen Alltag ohne nicht mehr vorstellen.

• Wie ist das Fahrgefühl auf einem Brompton?

Es ist auf jeden Fall sehr besonders, mit einem Brompton zu cruisen. Man fühlt sich ein wenig exotisch auf den Straßen, denn oft schauen andere Menschen recht ungläubig, wenn man an ihnen vorbeifährt. Da sind auch schon interessante Gespräche entstanden…

german roamers

• Hattet ihr die kleinen Falter schon vor Eurer City Escape Tour getestet?

Aber logisch! Seit ich ein Brompton besitze, habe ich meine anderen Räder gar nicht mehr benutzt. Ich lebe mitten in der Großstadt (Köln) und fahre super gerne mit dem Brompton von A nach B. Auf unserer kleinen Tour wollten wir das Outdoor-Potential der kleinen Falter ausloten.

• Warum ein Brompton? Wo seht ihr die Vorteile?

Das Rad bietet vor allem in der Stadt unfassbar viel Flexibilität und Mobilität – das gibt mir ein super positives Gefühl. Es ist unterwegs einfach der ideale Begleiter. Da ich das Rad überall hin mitnehmen kann, entwickelt sich eine viel engere Bindung als es womöglich bei einem normalen Rad der Fall ist. Das steht ja dann doch meistens im Keller. Mir persönlich eröffnet das Brompton tatsächlich viele neue Möglichkeiten und erleichtert den Alltag als Fotograf deutlich. Auf meinem Brommie komme ich superschnell von einem Spot zum Nächsten. Morgens zum Sonnenaufgang ein paar Meter Fußweg zu sparen ist manchmal Gold wert. :)

german roamers

Die Bilder des Trips sind auf dem Instagram Profil der German Roamers um dem deutschen Instagram Kanal zu sehen.